zurück

模组三:汉语强化班: Modul 3: Intensiv-Sprachkurs Chinesisch

Chinesisch sprechen lernen: Intensiv-Sprachkurs am Landesspracheninstitut der Ruhr-Universität Bochum (LSI-Sinicum).

Für den Spracherwerb in Vorbereitung auf einen Studienaufenthalt an einer chinesischen Hochschule bieten wir einen Intensiv-Sprachkurs Chinesisch an. Er findet zunächst online, ab 2021 dann auch als Präsenzveranstaltung statt und wird von unserem Partner, dem Landesspracheninstitut der Ruhr-Universität Bochum (LSI-Sinicum), durchgeführt.
Mit dem LSI-Sinicum haben wir einen renommierten Partner für das Angebot eines Intensiv-Sprachkurses Chinesisch gewinnen können. Das LSI-Sinicum blickt auf eine lange Erfahrung zurück, wenn es um die sprachliche Ausbildung von Fachpersonal und Entsandte nach China geht.
Es unterrichtet das erfahrene Dozententeam des LSI-Sinicum mit Unterrichtsmaterialien und Methoden, die selbst entwickelt wurden. Dazu gehört eine umfangreiche digitale Lernplattform zum Selbststudium.

Es stehen Kurse mit verschiedenen Niveaustufen zu Verfügung. Im Fokus steht die praxisorientierte Kommunikationsfähigkeit: Hörverständnis und das Sprechen sind die Grundlagen, die im Kurs erlernt werden. Das chinesische Schriftsystem wird in höheren Kursen eingeführt bzw. ausgebaut. Gerade für die fortgeschrittenen Lernenden empfiehlt sich ein Blick auf die Detailseiten der einzelnen Sprachkurse, um Umfang und Inhalt der Kurse einschätzen zu können.

Ihr könnt folgende Chinesisch-Kurse des LSI-Sinicum besuchen:

GER ist der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen.

Bitte beachten: Es handelt sich um einen Intensiv-Kurs mit entsprechendem Zeitaufwand. Für den Online-Kurs (Abendkurs) sollte Unterricht an zwei Abenden in der Woche (jeweils 135 Minuten) sowie min. 2-4 Stunden pro Woche für Übungen eingeplant werden. Der Präsenz-Kurs (Ganztagskurs) geht über 2 Wochen, mit täglichem Unterricht und Übernachtung am LSI. Die genauen Zeiten könnt ihr auf den jeweiligen Detailseiten der Sprachkurse auf der Webseite des LSI einsehen.

Teilnahmevoraussetzung:

Du befindest dich zu Beginn des Kurses in der aktiven Förderung durch dein Begabtenförderungswerk und planst einen längerfristigen Studien-Aufenthaltes in China.

Bewerbung:

Eine Bewerbung wird ab Mai 2021 wieder möglich sein. Die Kurse sind unter Vorbehalt, da genügend Lernende für einen Kurs zusammenkommen müssen, damit dieser stattfinden kann.
Für die Bewerbung ist ein Motivationsschreiben erforderlich (ca. eine DIN A4 Seite). Nur Bewerbungen mit einem Motivationsschreiben können berücksichtigt werden. Benutze dazu bitte das hinterlegte PDF und schicke es an chin-kobe[at]boeckler.de.
Nach Ablauf der Bewerbung melden wir uns mit einer Zu- oder Absage. Wenn du eine Zusage erhalten hast, dann melde dich bitte beim LSI für den Kurs an, für den du eine Zusage bekommen hast.
Bitte beachte die Teilnahmebedingungen und Stornogebühren. Mit dem Abschicken der Bewerbung erklärst du dich mit unseren Teilnahmebedingungen einverstanden. Die Anwesenheit für die gesamte Dauer des Sprachkurses ist verpflichtend. Mit Absenden des Formulars ist deine Anmeldung verbindlich. Bei Absage von angemeldeten Teilnehmenden ohne Vorlage eines entsprechenden ärztlichen Attests wird eine Ausfallgebühr von 100 € erhoben.

Termine:

Kurse, Daten und Zeiten findest du auf der Webseite des LSI-Sinicum. Dort gibt es eine Übersicht über alle Termine. Die Zeiten findest du auf den Seiten des jeweiligen Kurses. Präsenzkurse können vereinzelt auch virtuell besucht werden. Bei der Bewerbung gilt der von dir angegebene Termin (bitte auf der Seite des LSI überprüfen). Der Termin auf der nachfolgenden Bewerbungsseite kann ignoriert werden.

Wichtige Hinweise und Teilnahmebedingungen

Bewerbung wieder ab Mai 2021

Organisation: Hans-Böckler-Stiftung
Fragen zu diesem Modul an: chin-kobe[at]boeckler.de

Der Beitrag wurde zu Ihrerm Merkzettel hinzugefügt.

Merkzettel öffnen